Magen-Darm-Infekte

Magen-Darm-Infekte äußern sich in den meisten Fällen durch Bauchweh, Erbrechen und Durchfall. In diesem Fall können Sie sich in der Apotheke Zäpfchen gegen Erbrechen (z.B. Vomacur oder Vomex) und ggf. eine Elektrolytlösung besorgen.

Die neueren Empfehlungen bei Magen-Darm-Infekten schreiben keine strenge Diät mehr vor, allerdings werden zunächst leichtverdauliche und kohlenhydratreiche Speisen wie Nudeln, Reis, Banane, geriebener Apfel, Zwieback, Salzstangen Dinkelstangen, Grissini oder ähnliches fettarmes Trockengebäck empfohlen.

Weiterhin haben wir Ihnen hier Rezeptvorschläge für Magen-Darm-Erkrankungen zusammengestellt.

 

Elektrolytlösung bei Erbrechen
1 Liter Wasser, 1 gestrichener Teelöffel Salz, 8 Teelöffel Traubenzucker (Supermarkt, Drogerie, Apotheke), 200 ml Orangensaft oder Bananensaft (kein anderer Saft wegen des Kaliums!), 1 Messerspitze Backpulver oder Natron
  1.  Alles zusammen geben, durchrühren und kühl stellen (24 Std. haltbar)
  2. alle paar Minuten 1-3 Teelöffel = etwa 1 Tasse pro Stunde (Menge kann gesteigert werden)
  • wenn das Salz geschmacklich stört, die Lösung mit nur einer Messerspitze Salz herstellen und Salzstangen zusätzlich geben.

Ab Schulalter: Cola und Wasser = 1 zu 1 mischen, Kohlensäure rausrühren. Schluckweise trinken. Dazu Bananen und Salzstangen essen.

 

Karottensuppe nach Moro bei Durchfall

500 g geschälte Karotten in einem Liter Wasser eine Stunde lang kochen. Alles durch ein Sieb drücken oder im Mixer pürieren. Mit gekochtem Wasser wieder auf einen Liter auffüllen und 3 g Kochsalz hinzugeben.